Wenn wir eins haben hier bei uns in Fuhrbach/Duderstadt, dann ist es neben den herzlichen Menschen vor allem die schöne Natur – mit dem Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal und dem nahen Nationalpark Harz. Bei uns sei die Welt noch in Ordnung, hören wir oft von unseren Gästen. Machen Sie sich selbst ein Bild, wenn Sie die Augen über die hügelige Mittelgebirgslandschaft schweifen lassen. Bei uns sind Laub- und Mischwälder und viele alte Eichen zu Hause. Die Blütezeit im Frühling und der Herbst mit seinen frohen Farbenspielen schenken Wanderern besonders schöne Momente in der Natur. Enge Täler wechseln sich mit weiten Ausblicken ab, und immer wieder durchwandert man ein schmuckes altes Dorf an einem Bach mit Kirche, Kirchplatz im Zentrum und Streuobstwiesen am Dorfrand.

Übrigens adelt der europäische Fernwanderweg E6 unsere Heimat. Auf seinem Weg von Schweden bis in die Türkei führt er durch die Mitte Deutschlands und ihre charakteristischen Mittelgebirge – und dabei auch von Göttingen aus durch Duderstadt.

Wandern auf dem Fernwanderweg E6

Vom DER KRONPRINZ aus können Sie zwei offizielle Etappen des europäischen Fernwanderwegs E6 erwandern: Von Göttingen aus über den Göttinger Wald bis nach Duderstadt sind es 28,5 Kilometer, was für geübte Wanderer gut an einem Tag zu schaffen ist. Von Duderstadt aus über die Rhumequelle bis nach Scharzfeld sind es dann „nur noch“ 23 Kilometer.

Der Eichsfeld Wanderweg

Insgesamt ist der Eichsfelder Wanderweg 260 Kilometer lang. Wir empfehlen Ihnen drei Tagesetappen im niedersächsischen Teil des Eichsfelds, die zusammen 80,4 Kilometer lang sind. Eine Etappe führt von Duderstadt aus über Nesselröden und Landholfshausen bis Seeburg und ist knapp 30 Kilometer lang. In Seeburg startet die zweite, rund 20 Kilometer lange Etappe über Wollbrandshausen, Bodensee und Bilshausen nach Gieboldehausen. Die dritte Etappe ist wieder 30 Kilometer lang und führt von Gieboldehausen aus über Rhumspringe und unser Heimatdorf Fuhrbach sowie Ecklingerode nach Duderstadt – Abkürzung und Schlusseinkehr im DER KRONRPINZ ausdrücklich erlaubt!

Kleine Spaziergänge und Wanderungen

Es muss ja nicht immer gleich eine Tageswanderung von 20 Kilometern oder mehr sein. Zum Feierabend oder kurzen Durchatmen zwischendurch reicht eine kleine Runde von 3, 4, 7 oder 8 Kilometern rund um Fuhrbach. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie direkt vom DER KRONPRINZ aus auf Ihre kleine Wanderung oder einen Spaziergang über Wiesen, Felder und durch Wälder starten können. Für manche schöne Rundtour empfiehlt es sich, das Auto zu nehmen und vom Wanderparkplatz aus eine Rundwanderung zu unternehmen, zum Beispiel ab/bis Gut Herbigshagen mit dem Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum.

Und dann natürlich der Harz mit dem Brocken

Wenn Sie etwas Zeit haben, zieht es Sie vielleicht auch in den nahe gelegenen Harz. Am besten nehmen Sie das Auto und fahren ins 47 Kilometer entfernte Schierke, von wo aus Sie den Harz erkunden und den Brocken besteigen können. Fotoapparat nicht vergessen! Sie wollen doch bestimmt den Moment des Gipfelglücks auf dem höchsten Berg Norddeutschlands – auf beachtlichen 1.142 Metern – festhalten! Weitere Infos zum Harz gibt’s auf www.harzinfo.de

© Hotel Zum Kronprinzen GmbH 2017 | Impressum | Datenschutz
Auf dieser Website ist die Webstatistik Google Analytics datenschutzkonform installiert. Mehr Infos & opt-out